Inkontinenz

Häufige Formen der Harninkontinenz sind insbesondere die Stress-, Belastungsinkontinenz sowie die Dranginkontinenz, auch kombiniert in Form einer Mischinkontinenz. Daneben gibt es weitere, weniger häufige Formen der Inkontinenz. Inkontinenz ist jeglicher unfreiwilliger Verlust von Urin oder Stuhl. Es kann nicht bewusst zurückgehalten werden und der Zeitpunkt der Entleerung kann nicht selbst bestimmt werden. Inkontinenz kann Menschen jeden Alters treffen. Das Risiko für Inkontinenz und die Häufigkeit steigen mit zunehmendem Alter an. Am häufigsten ist der unfreiwillige Abgang von Urin, die so genannte Harninkontinenz. Die Unterscheidung der verschiedenen Inkontinenzformen erfolgt anhand der jeweils vorherrschenden Symptome. Welche Formen von Harninkontinenz gibt es?

INKO-Versorgung NEU 2017

Entnehmen Sie hier die Informationen dazu.