Pflegebetten
Technischer Mittelpunkt der Pflege

Der gesunde Mensch legt sehr viel Wert auf sein Bett in dem er durchschnittlich siebeneinhalb Stunden am Tag verbringt. In diesen Stunden will er angenehm und erholsam schlafen, sich einfach wohl fühlen. Mitunter werden dafür hohe Anschaffungskosten in Kauf genommen, um auf einem guten Lattenrost und einer dementsprechend guten Matratze zu schlafen.

Wie viel wichtiger jedoch ist das Bett für jemanden, der in seiner Bewegungsmöglichkeit stark eingeschränkt ist und/oder für den das Bett zum wichtigsten Ort wird, den er kaum mehr verlassen kann?! Wenn das Bett temporär oder für lange Zeit zum permanenten Aufenthaltsort wird?! Und wie wichtig wird ein spezielles Bett für Angehörige, die mit der Pflege betraut sind?!

Pflegebetten werden heute fast ausschließlich elektromotorisch betrieben und verfügen – je nach Modell – über die unterschiedlichsten Verstellmöglichkeiten, die mit einem Handschalter bedient werden. Mit einem optimalen Pflegebett, welches dem Krankheitsbild des Patienten und den Pflegeanforderungen an den Angehörigen Rechnung trägt, sowie dem vielfältigen Accessoires-Programm (Nachttische, Server, Aufstehhilfen etc.) wird der Alltag um ein Vielfaches erleichtert – für den Patienten und den Pflegenden.

Langjährige Erfahrung mit Pflegebetten

Gemeinsam mit einem der europaweit renommiertesten Hersteller von Pflegebetten entwickelt maierhofer Pflegebetten und vertreibt diese österreichweit exklusiv. Durch diese Zusammenarbeit und der damit verbundenen Erfahrung haben wir auch in diesem Bereich ein einzigartiges Leistungsniveau erreicht.

Unsere Mitarbeiter im Bereich homecare sind ausnahmslos speziell ausgebildete Medizinprodukteberater bzw. verfügen als Techniker über die erforderlichen Zertifizierungen für alle Sicherheitstechnischen Kontrollen (STK), Adaptionen und Reparaturen.

Nehmen Sie direkt Kontakt zu unseren Servicetechnikern auf

“Wie man sich bettet so liegt man”

Dieses Sprichwort gilt wohl für niemanden mehr, als für einen Menschen, der aufgrund seines körperlichen Zustandes auf ein Pflegebett angewiesen ist.

Ständiges Liegen kann zu einer Reihe von Folgeerkrankungen führen, wobei das Krankheitsbild des “Wundliegens” (Dekubitus) mit am häufigsten ist. Für uns hat daher der Begriff Patientenlagerung eine ganz besondere Bedeutung und impliziert neben dem optimalen Pflegebett auch die Systeme, auf denen der Patient dann direkt liegt.

Wir stellen all unser Fachwissen sehr gerne unverbindlich und kostenlos zur Verfügung. Es ist unser Beruf und Berufung Ihnen in einer solchen Situation zur Seite zu stehen.

Einen Gesamtüberblick finden Sie hier:

Produktkatalog Pflegebetten