Probleme der Beinschwellung in der täglichen Praxis. Wann heißt die Diagnose Lymphödem?

Im Rahmen der “maierhofer-Vortragsreihe” konnten kürzlich im Lindner Seepark Hotel Congress & Spa wieder zahlreiche Gäste begrüßt werden. Als Referenten folgten Prim. Dr. Walter Döller – Leiter des Zentrums für Lymphologie am LKH Wolfsberg – sowie Frau Angelika Gattwinkel – Fachreferentin für Lymphologie/Phlebologie der Firma Jobst der Einladung.

Am 13. Oktober 2011 fand im Rahmen der “maierhofer-Vortragsreihe” erneut eine Veranstaltung statt, deren Einladung über 100 Gäste Folge leisteten. Im Lindner Seepark Hotel Congress & Spa wurde das – oft unterschätzte Thema – rund um die Lymphologie behandelt. Als Hauptreferent konnte diesmal Prim. Dr. Walter Döller – Leiter des Zentrums für Lymphologie am Landeskrankenhaus Wolfsberg – gewonnen werden, der mit dem Titel seines Vortrages “Probleme der Beinschwellung in der täglichen Praxis. Wann heißt die Diagnose Lymphödem?” diese komplexe Thematik, jedem ein Stück näher brachte. Im Publikum fanden sich, um nur einige zu nennen, AllgemeinmedizinerInnen, diplomierte Krankenschwestern und Krankenpfleger, sowie Physiotherapeuten und VertreterInnen verschiedener Sozialversicherungsanstalten wieder.

Nach dem Hauptvortrag von Prim. Dr. Döller, erörterte Frau Angelika Gattwinkel – Fachreferentin für Lymphologie/Phlebologie der Firma Jobst – zudem die Wichtigkeit der Kompressionstherapie bei einer Lymphödemerkrankung und auf welche Komponente unbedingt Wert gelegt werden muss. Weitere Partner des Vortragabends waren die Firma Medi, sowie die Firma Ofa, die themenbezogene Produkte ausstellten und sich den Fragen der Besucher stellten, die sich beim einen oder anderen Gast während des gemütlichen “meet&eat” auftaten.

Informationen zur Veranstaltung
Cornelia Steinwender, MA / c.steinwender@maierhofer.co.at / [T] 0463 54645 69
Informationen zum Thema “Lymphologie”
Hildegard Traussnigg / lymphologie@maierhofer.co.at / [T] 04352 53376 925