maierhofer GmbH – ein Unternehmen der maierhofer Gruppe

Besuchen Sie die maierhofer Gruppe mit ihren Bereichen:

  • maierhofer GmbH – hier befinden Sie sich gerade
    Gesundheitswesen

 

 

maierhofer GmbH

maierhofer beschäftigt sich im Gesundheitsbereich mit der Produktion und dem Vertrieb von Heilbehelfen und Hilfsmitteln für versehrte, behinderte und pflegebedürftige Menschen und entwickelt und produziert im Bereich der state-of-the-art Prothetik und Orthetik.

Mit eigenständigen Abteilungen für Rehabilitationstechnik sowie homecare (Pflegen zu Hause), dem Wundmanagement und der Stoma- und Kontinenzberatung,
sowie einem Netz von modernen Sanitätshäusern hat sich maierhofer zu einem führenden und international renommierten Unternehmen im Gesundheitswesen entwickelt.

maierhofer ist integriert in das Österreichische Zentrum für Lymphologie am LKH Wolfsberg und Österreichs größter Dienstleister und Anbieter im Bereich der Lymphödemversorgung.

In all seinen Tätigkeitsbereichen ist maierhofer vom Tüv Süd nach ISO 9001:2008 zertifiziert. Als Vertragspartner aller österreichischen Sozialversicherungsträger unterliegt sowohl die Qualität unserer Produkte, als auch deren Preisgestaltung in den entsprechenden Bereichen einer ständigen Kontrolle.

Unsere Kunden und Patienten sind Menschen mit mitunter schweren, körperlichen Beeinträchtigungen oder Defiziten beziehungsweise sind Firmen und Institutionen, die solche Menschen zu ihrem Kunden- bzw. Patientenstamm zählen. Sie alle immer auf dem letzten Stand der Erkenntnisse und Technik zu versorgen ist die Basis unserer Arbeit. Um das erreichte Qualitätsniveau langfristig beizubehalten arbeiten ein effizientes Managementteam und rund 60 Mitarbeiter täglich nach unserem Leitspruch – Service, Qualität und Soziale Kompetenz.

Die Geschichte des Unternehmens

1949 in Wolfsberg im Bundesland Kärnten von Herbert MAIERHOFER sen. als “orthopädische Werkstätte” gegründet, befasste sich das Unternehmen von je her mit der prothetischen Versorgung von Kriegs- und Zivilinvaliden.

Mitte der 1950er Jahre wurde mit Herrn Ferdinand SCHMIDL die SCHMIDL-MAIERHOFER OHG gegründet, aus der Herr Schmidl Mitte der 1970er Jahre ausschied und die Generalvertretung der Firma Otto Bock (weltweit führender Hersteller im Bereich der Technischen Orthopädie) in Österreich übernahm. Trotz des Ausscheidens von Herrn Schmidl wurde das Unternehmen als SCHMIDL-MAIERHOFER OHG von Herbert MAIERHOFER sen. weitergeführt und entwickelte sich neben der prothetischen Patientenversorgung zu einem namhaften Zulieferer von orthopädischen Passteilen und Komponenten für die orthopädische Industrie. Viele der heimischen Firmeninhaber in dieser Branche erlernten zu dieser Zeit in diesem Haus ihren Beruf und gründeten später eigene Unternehmen.

1988 tritt Herr Herbert MAIERHOFER jun. (* 1962) in das Unternehmen ein, übernimmt 1990 die Firmenleitung, restrukturiert das Unternehmen und etabliert sukzessive neue Fachbereiche im Unternehmen.